VGS Verlagsgenossenschaft St. Gallen

  • Shop
  • Brummbass, Geige, Hackbrett

Brummbass, Geige, Hackbrett

15.00
Brummbass_Geige_Hackbrett_0000.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0001.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0002.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0003.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0004.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0005.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0006.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0007.jpg
Brummbass_Geige_Hackbrett_0008.jpg

Brummbass, Geige, Hackbrett

15.00

Brummbass, Geige, Hackbrett - 100 Jahre Streichmusik Alder / Hans Hürlemann (Text) ; Amelia Magro (Fotos)

1984 ; 120 S. : Ill.
20 x 30 cm
Gewebeband mit Schutzumschlag
(Appenzeller Brauchtum; Bd 2)
ISBN 978-3-7291-1026-7

CHF 15.00 / EUR 15.00

Buchgestaltung: Jost Hochuli

 

Zu den Jubiläumsfestlichkeiten der Streichmusik Alder erschien in der VGS Verlagsgemeinschaft St. Gallen als zweiter Band in der Reihe Appenzeller Brauchtum dieses prächtige Buch. Verfasser ist der Urnäscher Sekundarlehrer Hans Hürlemann, selbst seit fast zwanzig Jahren aktiver Musikant: er spielt in der von ihm mitgegründeten Streichmusik Hürlemann das Hackbrett. Volkskundlich vielseitig interessiert gehört er auch zu den Mitbegründern des Urnäscher Museums für Appenzeller Brauchtum. Er kennt deshalb nicht nur die Appenzeller Volksmusik von Grund auf, er stellt sie auch in einen weiteren volkskundlichen Zusammenhang. Vergangenheit und Aktualität verbinden sich in diesem Buch auf glückliche Art.

Neben dem instruktiven, lebendig geschriebenen Text sind es die Fotos von Amelia Magro, die diesem Werk das unverwechselbare Gepräge geben. Seit vielen Jahren kennt sie die «Aldere», die Alten wie die Jungen. So ist im Laufe der Zeit bei wechselnden Gelegenheiten und an verschiedenen Orten eine grosse Zahl stimmungsvoller Aufnahmen entstanden, die zusammen mit zahlreichen historischen Fotos ein abgerundetes Bild von Vergangenheit und Gegenwart der Streichmusik Alder ergeben.

Quantity:
In den Warenkorb

Brummbass, Geige, Hackbrett - 100 Jahre Streichmusik Alder / Hans Hürlemann (Text) ; Amelia Magro (Fotos)

1984 ; 120 S. : Ill.
20 x 30 cm
Gewebeband mit Schutzumschlag
(Appenzeller Brauchtum; Bd 2)
ISBN 978-3-7291-1026-7

CHF 15.00 / EUR 15.00

Buchgestaltung: Jost Hochuli

 

Zu den Jubiläumsfestlichkeiten der Streichmusik Alder erschien in der VGS Verlagsgemeinschaft St. Gallen als zweiter Band in der Reihe Appenzeller Brauchtum dieses prächtige Buch. Verfasser ist der Urnäscher Sekundarlehrer Hans Hürlemann, selbst seit fast zwanzig Jahren aktiver Musikant: er spielt in der von ihm mitgegründeten Streichmusik Hürlemann das Hackbrett. Volkskundlich vielseitig interessiert gehört er auch zu den Mitbegründern des Urnäscher Museums für Appenzeller Brauchtum. Er kennt deshalb nicht nur die Appenzeller Volksmusik von Grund auf, er stellt sie auch in einen weiteren volkskundlichen Zusammenhang. Vergangenheit und Aktualität verbinden sich in diesem Buch auf glückliche Art.

Neben dem instruktiven, lebendig geschriebenen Text sind es die Fotos von Amelia Magro, die diesem Werk das unverwechselbare Gepräge geben. Seit vielen Jahren kennt sie die «Aldere», die Alten wie die Jungen. So ist im Laufe der Zeit bei wechselnden Gelegenheiten und an verschiedenen Orten eine grosse Zahl stimmungsvoller Aufnahmen entstanden, die zusammen mit zahlreichen historischen Fotos ein abgerundetes Bild von Vergangenheit und Gegenwart der Streichmusik Alder ergeben.