VGS Verlagsgenossenschaft St. Gallen

  • Shop
  • Was des Wortes ist

Was des Wortes ist

25.00
Was_des_Wortes_ist_0000.jpg
Was_des_Wortes_ist_0001.jpg
Was_des_Wortes_ist_0002.jpg
Was_des_Wortes_ist_0003.jpg

Was des Wortes ist

25.00

Was des Wortes ist - ausgewählte Gedichte. – Stein im Strom - zur Lyrik des St. Galler Dichters Karl Schölly, 1902-1987 / Christian Mägerle ; hrsg. von Richard Butz und Ivo Ledergerber ; Nachwort von Rainer Stöckli

2011

48 S. ; 15 x 25 cm
Broschur
ISBN 978-3-7291-1129-5

CHF 25.00 / EUR 25.00

Buchgestaltung: Jost Hochuli

 

Dichten – Als Autor hat Christian Mägerle seine Gedichte in fünf verschiedenen Formen vorgelegt, als Buch, Faltblatt, Postkartenheft, Leporello sowie als Parkscheibe. Mit der Anthologie Was desWortes ist erscheint nun seine sechste Publikation, die eine Auswahl veröffentlichter und unveröffentlichter Gedichte enthält.
Deuten – Als Herausgeber hat Christian Mägerle immer wieder Autorinnen und Autoren der älteren Generation ins Licht geholt. Der Essay Stein im Strom, der in der vorliegenden Schrift zum ersten Mal publiziert wird, berichtet von seiner Auseinandersetzung mit der Lyrik des St.Galler Dichters Karl Schölly, 1902-1987.
Dienen – Als Literaturvermittler hat Christian Mägerle zahlreiche Veranstaltungen geplant und moderiert. Unter Christian Mägerles Leselampe sind in der Kellerbühne St.Gallen zahlreiche – heute bekannte und geschätzte – Autorinnen und Autoren zum ersten Mal aufgetreten.

Quantity:
In den Warenkorb

Was des Wortes ist - ausgewählte Gedichte. – Stein im Strom - zur Lyrik des St. Galler Dichters Karl Schölly, 1902-1987 / Christian Mägerle ; hrsg. von Richard Butz und Ivo Ledergerber ; Nachwort von Rainer Stöckli

2011

48 S. ; 15 x 25 cm
Broschur
ISBN 978-3-7291-1129-5

CHF 25.00 / EUR 25.00

Buchgestaltung: Jost Hochuli

 

Dichten – Als Autor hat Christian Mägerle seine Gedichte in fünf verschiedenen Formen vorgelegt, als Buch, Faltblatt, Postkartenheft, Leporello sowie als Parkscheibe. Mit der Anthologie Was desWortes ist erscheint nun seine sechste Publikation, die eine Auswahl veröffentlichter und unveröffentlichter Gedichte enthält.
Deuten – Als Herausgeber hat Christian Mägerle immer wieder Autorinnen und Autoren der älteren Generation ins Licht geholt. Der Essay Stein im Strom, der in der vorliegenden Schrift zum ersten Mal publiziert wird, berichtet von seiner Auseinandersetzung mit der Lyrik des St.Galler Dichters Karl Schölly, 1902-1987.
Dienen – Als Literaturvermittler hat Christian Mägerle zahlreiche Veranstaltungen geplant und moderiert. Unter Christian Mägerles Leselampe sind in der Kellerbühne St.Gallen zahlreiche – heute bekannte und geschätzte – Autorinnen und Autoren zum ersten Mal aufgetreten.